Intergalaktischer Schwachsinn

Wir Menschen postulieren, dass er [der Weltraum; kuchen] uns gehört.[…] [G]ehen wir mal von der in Deutschland gültigen Rechtslage aus.
Soweit ich informiert bin gehört demnach der Luftraum über einem Land auch diesem Land.
Soweit nicht definiert ist, bis zu welcher maximalen Höhe der Luftraum über einem Land diesem zugeordnet wird, würde das bedeuten, dass wir galaktischen Kommunismus betreiben.

Soweit, so dämlich, aber die Erklärung ist noch besser:

Gäbe es nur zwei Länder auf dieser Erde – Nordland auf der nördlichen Halbkugel und Südland auf der… na?… südlichen – dann würden alle Himmelskörper über Nordland Nordland gehören (inklusive Zwischenräume). Der Rest gehörte dann Südland.

Aber moment, da fehlt ja noch was:

….die Erde dreht sich, also gehören jedem Land zu anderen Zeiten andere Teile des Weltraumes, vermutlich wird auch jeder Teil im Laufe der Zeit einmal jedem Land gehört haben.

Ergo:

Diese Form des Besitzsharing ist für mich der Ingebriff von Kommunismus. Glücklicherweise kann aber (noch) niemand einen wirklichen Nutzen daraus ziehen bzw. sich einen Vorteil anderer Länder gegenüber verschaffen.

q.e.d.


3 Antworten auf “Intergalaktischer Schwachsinn”


  1. 1 lahmacun 14. Februar 2009 um 0:05 Uhr

    wie – um himmels willen – findet man überhaupt solche foren? – ist dir vielleicht langweilig? ich bräuchte mal jemanden, der bei mir sauber macht.

  2. 2 kuchen 14. Februar 2009 um 0:24 Uhr

    Ich könnte den genauen Tathergang jetzt durchaus rekonstruieren, aber irgendwie…nä…zumal laut Putzplan hier noch selber genug für mich zu tun wär. *schulterzuck*

  3. 3 lahmacun 15. Februar 2009 um 2:01 Uhr

    diese jugend heutzutage …

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.