Oh man…

Eine amerikanische Lehrerin hatte einem ihrer Schüler selbstgebrannte CDs abgenommen. Auf den CDs hatte er das Betriebssystem Linux gebrannt, um es kostenlos zu verteilen. Nach Ansicht der Lehrerin konnte dies aber nicht sein, denn kein Unternehmen würde ihrer Ansicht nach etwas kostenlos bereitstellen. Sie ließ sich schließlich dazu hinreißen einen Brief an die Herstellerfirma zu schreiben, in der sie rechtliche Schritte gegen diese unlautere Praxis androhte.

(via)
Ohne Worte.